Nachrichten aus Cat'zenhausen (auch: Kat'zenhausen)

Eigentlich sollten hier schöne Geschichten aus der schönen alten Stadt Cat'zenhausen zu lesen sein. Statt dessen nun diese traurigen und erschütternden Nachrichten.

Cat'zenhausen war einmal eine wunderschöne friedliche uralte Stadt, fast ein eigenes kleines Land auf unserem Planeten Erde. Man lebte dort friedlich und tolerant miteinander. Ganz gleich welcher Herkunft, welcher Farbe oder welcher Gedanken, jeder fand hier ein Zuhause.

Nun ist das alles Geschichte. Cat'zenhausen ist seit vielen Monaten von Feinden umzingelt und wurde brutal angegriffen. Alle Cat'zenhausener leisten erbitterten Widerstand gegen die Feinde, die Cat'zenhausen erobern wollen. Statt weiterer Nachrichten (denn es gibt eine teilweise Nachrichtensperre) soll hier als Sinnbild für den nie sterbenden Cat'zenhausener Humor eine philosophische Kurzbetrachtung über den Feind als heutiges Schlusswort stehen.

Es gibt zwei Urformen des Feindes, den unsichtbaren und den sichtbaren Feind. Der unsichtbare Feind ist bekanntlich leider nicht sichtbar, daher auch schwerer anzugreifen. Der sichtbare Feind ist, da sichtbar, leichter anzugreifen, leider muss man dabei aber auch seinen Anblick ertragen.

Cat de Bouzonville für Cat'zenhausen, im Oktober 2014

Copyright 2004-2014 by Katina Witte

[Past Future Arts] [Katina's Space] [Impressum]